KHS profitiert von konsolidierten Stammdaten

Im Rahmen eines weltweiten SAP CRM Roll-Out führte KHS, ein Hersteller von Abfüll- und Verpackungs­anlagen für die Getränke-, Food- und Non-Food-Industrie, in einem Teilprojekt die Dublettenprüfung der ISO Professional Services GmbH erfolgreich ein.

Ziel des Projekts war es, den historisch gewachsenen Datenbestand im ERP-System zu bereinigen und nach der Bestandsprüfung eine nachhaltig gesteigerte Datenqualität zu gewährleisten. Mit gezieltem Fokus auf das Thema Dubletten stellte sich heraus, dass die Nachbearbeitung und Qualifizierung der gefundenen Dubletten die eigentliche Herausforderung bei der Dubletten­bereinigung darstellt. „Eine Dublettengruppe zu erkennen ist das eine, wesentlich wichtiger ist aber die Frage, was muss ich tun, damit der überlebende Stammsatz, der als Primary definiert wurde, im SAP Prozess verwendet werden kann“, erläutert Maren Moisl Projekt­verantwortliche bei der KHS GmbH.

Nach einem Auswahlverfahren hat sich die KHS aufgrund der kurzen Einführungszeit und der Möglichkeit, die Lösung vollständig in SAP zu integrieren für das Produkt Marble Dubletten Check (MDC) der ISO Professional Services GmbH entschieden. Zusätzlich dazu bietet MDC vorgedachte Prozesse zur Dubletten­identifikation bei der Bestandsprüfung.

Die Software wurde zunächst im ERP-System implementiert, um dort den gesamten Kunden-Bestand auf Dubletten zu untersuchen. Danach bearbeitete das Projektteam die gefundenen Dubletten im ERP-System über den ISO-Dublettenmonitor manuell und legte sogenannte „Gewinner- oder Verlierer-Dubletten“ fest. Die Verlierer-Dubletten wurden automatisch mit Löschkennzeichen versehen. Um eine hohe Datenqualität zu gewährleisten, wurden relevante A-B-und V-Segment-Informationen der Verlierer-Dubletten erst nach der Dublettenprüfung von den jeweiligen Sachbearbeitern auf die Gewinner-Dubletten übertragen.

Die gesamte Einführung der Dublettenprüfung dauerte nur knapp fünf Wochen – von der Auslieferung zur Installation im Entwicklungs­system über Customizing und Tests im Konsolidierungs­system bis zum ersten Bestandsabgleich im ERP-System. „Wir haben zwar auf eine schnelle Implementierung gehofft, waren dann aber doch positiv überrascht, dass wir die Lösung problemlos binnen kürzester Zeit produktiv nutzen konnten“, erklärt Andreas Konze, Projekt­verantwortlicher bei der KHS GmbH.

Jetzt haben die KHS Mitarbeiter mit dem Dubletten-Monitor der ISO Professional Services alle entscheidungs­relevanten Informationen zu Stamm- und Bewegungsdaten im Blick und erhalten eine übersichtliche Darstellung je Dublettengruppe. Es werden angelegte Organisations­sichten (Buchungskreis/Verkaufsorganisation) mit Feldbefüllungen sowie relevante Informationen über Umsatz, offene Posten oder abhängige Informationen wie etwa die Verwendung in einem Equipment angezeigt. Die interaktive Dublettenprüfung MDC von ISO stellt zudem eine hohe Datenqualität im ERP-System von KHS sicher und schließt so Doppel­erfassungen künftig aus.