Datenqualitäts-Lösung Marble-Suite: Neues Release macht aus Marble Marlin

Die ISO Professional Services bringt im Spätsommer ein neues Release der Datenqualitäts-Suite Marble auf den Markt. Die bewährte Datenqualitäts-Suite für SAP wird in Zukunft Marlin heißen. Marlin Dubletten Check (MDC) und die Marlin Adressvalidierung (MAV) haben dann die zwischenzeitlich hauseigene Vergleichs- und Suchtechnologie Scarus intelliSearch® bereits an Bord. Die Marlin-Suite bietet gewohnt zuverlässige Datenqualitäts­produkte, die in SAP Lösungen integriert sind. Marlin ist modular aufgebaut und kann einzeln oder auch innerhalb eines Data Governance Prozesses genutzt werden. Durch den bausteinartigen Aufbau der Software entfallen für den Kunden Anpassungen. Die Funktionen werden einfach über das Customizing aktiviert.

Kunden, die Marble im Einsatz haben, erhalten über den normalen Patchzyklus das neue Release und die Möglichkeit, zukünftig auch die bewährte intellSearch® Technologie zu nutzen.

Die Marlin-Suite hält Lösungen für Migration von Stammdaten, Einführung eines zentralen Stammdaten­managements, Daten-Bereinigung und Daten-Anreicherung von Stammdaten, Abbildung von Kunden- oder Lieferanten-Hierarchien, Data Governance und Compliance sowie Master Daten Management bereit.

Datenqualität in SAP mit Marlin und mit Scarus für Non-SAP

Ende letzen Jahres wurden von ISO die Scarus Produktlösungen zugekauft und so das Datenqualitäts-Portfolio von SAP auf den Non-SAP Bereich erweitert. ISO hat damit auch die performante Vergleichs- und Suchtechnologie intelliSearch® erworben. Sie wird als OEM, Desktop und Serverversion zur Analyse und Bereinigung von Stammdaten eingesetzt. Neben dieser Technologie bietet Scarus einen Datenqualitäts-Server, der über Webservices an Systeme angebunden wird, oder für Data Governance Prozesse als eine Portalanwendung zur Bearbeitung und Freigabe von Stammdaten genutzt werden kann sowie einen Server für Stammdaten­migrationen mit Arbeitsvorräten und Bearbeitungs­oberflächen für Mitarbeiter.

Datenqualität in heterogenen System­landschaften

Ein wichtiger Vorteil der Produktlinien Marlin (für SAP) und Scarus (Non-SAP) ist, dass sie in gemischten System­landschaften (SAP und Non-SAP) kombiniert eingesetzt werden können. Die Produkte sind flexibel und investitions­sicher konzipiert: Es können dahinterliegende Technologien oder Webservices ausgetauscht werden, ohne dass dies zu Veränderungen des Governance Prozess im SAP System führt.