SAP® zertifiziert die Adressdatenprüfung „Marble Adress Validierung“ der ISO Professional Services.

Absolut empfehlenswert: Marble Adress Validierung der ISO Professional Services GmbH ist eine optimal in SAP® integrierte und SAP zertifizierte Out-of-the-Box Produktlösung zur internationalen Adressdaten­korrektur.

Die SAP AG hat Marble AdressValidierung 2.04 (MAV), die Produktlösung zur postalischen Normierung, Ergänzung und Korrektur, der ISO Professional Services GmbH, erfolgreich zertifiziert. Die Lösung wird über einen SAP Transport einfach installiert und kann ohne zusätzliche Hardware über einen Webservice genutzt werden. Hierzu greift Marble AdressValidierung auf die internationalen Adressdaten ihres Partners AddressDoctor zu. Ein aufwändiges Einspielen und Betreiben eines zusätzlichen Datenservers entfällt.

Die erfolgreiche Prüfung der technischen und funktionalen Anforderungen hebt das Produkt MAV auf den Status „SAP Certified Integration“. Damit ist ein schneller Datenverkehr mit sehr geringen Antwortzeiten und damit einhergehend eine performante Verarbeitung garantiert. Eine optimale und nahtlose Integration in die Prozesse der SAP ERP und SAP CRM Systeme sowie die benutzer­freundlichen Oberflächen sind für den langjährigen SAP Partner ein Garant für Qualität. Darüber hinaus ist MAV mit dem Status „Powered by NetWeaver“ der SAP AG zertifiziert.

Die Software-Lösung MAV besteht aus zwei wesentlichen Komponenten: Die Dialogprüfung, eine Onlineprüfung, die direkt bei der Anlage und Pflege von Stammdaten über die Standard­transaktionen erfolgt. Der Anwender wird interaktiv über den Korrektur­vorschlag informiert und kann diesen einfach übernehmen. Die zweite Komponente ist ein Alleinstellungs­merkmal von MAV: die Batchprüfung. Sie greift auf die vorhandenen Adressdaten zu und bietet so eine Massenprüfung an. Zur Bearbeitung der Ergebnisse steht im SAP ein Monitoring mit Arbeitsvorräten für die Mitarbeiter zur Verfügung. Die Ergebnisse können automatisiert übernommen werden. Mehrdeutige Ergebnisse werden durch den Anwender direkt entschieden. Somit können alle Adressen bearbeitet werden.

„MAV ist eine sichere Investition in die Zukunft“, erklärt Frank Fäth, Bereichsleiter Datenqualität in SAP der ISO Professional Services. „Die Lösung kann ohne zusätzlichen Integrations­aufwand in unseren weiteren Data Governance Produkten (MDG) für Debitor und Kreditor aktiviert werden und im nächsten Release wird MAV an den Google Adressservice angebunden“.

MAV wurde im geschützten Namensraum /ISO/ für eine optimale Integration in SAP Systeme entwickelt. Dabei wurde die SAP Standard-Technologie BAdI (Business Add-In) für die zentrale Adressverwaltung (ZAV), ab Release ECC 6 Business Address Services (BAS), integriert und steht über WEB-UI auch für CRM 7.0 Systeme zur Verfügung. MAV ist über einen Remote Function Call (RFC) aufrufbar, kann auf dem SAP Applikations­server installiert werden und kommt im Gegensatz zu den Lösungen anderer Anbieter ohne System- oder Medien-Brüche aus.