Flughafen Bern setzt auf die neue webbasierte Flughafenlösung SKYport von ISO Software Systeme

Der Schweizer Hauptstadtflughafen Bern-Belp hat sich als erster Kunde für den Einsatz der neuen Airport-Lösung SKYport von ISO Software Systeme für seine operativen Geschäftsprozesse entschieden.

Die Airport-Lösung SKYport von ISO Software Systeme aus Nürnberg wird in Bern das gesamte Flugdaten­management und die Steuerung des Flugbetriebs übernehmen. Dies schließt den Datenaustausch über das Netz der Societé Internationale de Télécommunications Aeronautiques, kurz SITA, die Versorgung der Flughafen-Website und Live-Daten für Swiss Teletext mit ein. Auch die Versorgung der öffentlichen Anzeigen, beispielsweise die Tafeln mit den Ankunfts- und Abflugzeiten, durch die neu entwickelte Komponente SKYport FIDS ist Teil des ambitionierten Projekts.

SKYport umfasst webbasierte Anwendungs­komponenten für das Airport-Management und ist Teil der neuen Aviation-Suite von ISO Software Systeme. Dazu zählen neben SKYport die Produktlinien SKYfly für Airlines und SKYcontrol für die Flugüberwachung . Die Aviation-Suite basiert auf den Dynamic Components , dem hauseigenen Java-Framework. Die Dynamic Components sind die strategische Plattform für alle Produkt-Neuentwicklungen in der ISO-Gruppe.

Der Flughafen Bern-Belp ist schon seit geraumer Zeit Anwender der Vorgängerlösung SKY-Base , die dort auch weiterhin für Abrechnungszwecke zum Einsatz kommt. „Nach vielen Jahren erfolgreichen Einsatzes von SKY-Base und einer überaus zuvorkommenden Zusammenarbeit mit der Firma ISO, ist der Entscheid für SKYport ein logischer Schritt, der auch sehr gut zu unseren weiteren Web 2.0 Projekten passt. Überzeugt haben uns neben der bewährten Zusammenarbeit mit der Firma ISO, die flexiblen Ausbau- und Erweiterungs­möglichkeiten. Damit sind wir als Regionalflughafen für die weitere Zukunft bestens gerüstet“, erklärt Daniel Steffen, Leiter Marketing, Kommunikation und Streckennetz, Flughafen Bern-Belp.