ISO entwickelt Sales Adapter zum Reisevertriebssystem TOMA für AVIS

ISO Travel Solutions, das auf Software-Lösungen in der Tourismus­industrie spezialisierte Nürnberger Unternehmen, hat das interne Reservierungs­system der AVIS Autovermietung GmbH & Co. KG an das START TOMA Vertriebsnetz angebunden. AVIS erschließt damit einen völlig neuen Vetriebskanal.

Nürnberg, 14.09.2009

Die Anbindung des internen Reservierungs­systems der AVIS Autovermietung GmbH & Co. KG an das START TOMA Vertriebsnetz erfolgte mittels der ISO-Komponente "Sales Adapter Framework" , die ISO auch unter dem Produktnamen Willow vermarktet. Die Komponente übermittelt und verarbeitet alle Nachrichten zwischen TOMA und dem AVIS-System "Wizard".

Somit können Mitarbeiter in den Reisebüros nun auch die Mietwagen von AVIS als touristische Leistung in der gewohnten touristischen Reservierungs­umgebung buchen. Dabei ist es nicht nur möglich, Stationen und Fahrzeugtypen zu bestimmen, sondern auch Abholungszeiten, Zubehör und Ausstattung entsprechend den Kundenwünschen auszuwählen und zu reservieren. Anschließend lassen sich dann die Kundendokumente erstellen.

Grundlegend für diese Gesamtlösung war auch, dass das Sales Adapter Framework / Willow an weitere AVIS-interne Verwaltungs­systeme angebunden wurde, wie zum Beispiel an eine interne Agenturdatenbank und an ein Stations-Informations-System.

Deutschland wird der erste Markt sein, in dem dieser neue touristische Vertriebsweg der AVIS-Mietwagen eingeführt wird. Später kann die Anbindung auch an weitere externe GDS angebunden werden und in weiteren nationalen Märkten eingesetzt werden.

Der Sales Adapter wurde von ISO als eine Dynamic Travel Component (DTC) realisiert. Mit diesem Ausdruck bezeichnet ISO seine komplette neue Entwicklungs­plattform. Alle neuen touristischen Softwaremodule werden in Java entwickelt und als ISO "Dynamic Travel Component" vermarktet. Die so erstellten einzelnen Software­komponenten lassen im Rahmen einer serviceorientierten Architektur (SOA) einzeln, wie bei AVIS, oder kombiniert einsetzen (etwa als komplettes Veranstalter-Reservierungssystem mit dem Namen Pacific oder als touristisches Customer Relationship Management System Emerald ).

"Avis 360° über TOMA buchbar zu machen und damit den deutschen Reisebüromarkt zu erschließen ist ein wichtiger Baustein unserer Vertriebs­strategie. Dementsprechend hohen Wert haben wir bei der TOMA Programmierung darauf gelegt, einen zuverlässigen, renommierten und in der Touristik erfahrenen Partner zu finden - und uns aus diesem Grund für ISO entschieden. Die Zusammenarbeit war äußerst konstruktiv und zielgerichtet. Das Projekt wurde fristgerecht abgeschlossen und ist im Rahmen des Budgets geblieben - zwei Punkte, die bei der Entwicklung komplexer Softwarelösungen alles andere als selbstverständlich sind. Wir freuen uns darauf, auch zukünftig mit ISO zu kooperieren."
Katja Beyer

Marketing Manager von Avis

"AVIS trat mit interessanten funktionalen Anforderungen und mit einem sehr eng gesteckten Zeitplan an uns heran, um die Anbindung mehrerer interner IT-Systeme an die deutsche Reisebüro-Vertriebswelt umzusetzen. Es zeigte sich schnell, dass unsere java-basierten ISO Dynamic Travel Components hierfür genau die richtige Lösung bieten. Ziel von ISO war es, die beteiligten AVIS-Systeme zu vernetzen, die AVIS-Prozesse intern zu optimieren und nach außen einen akzeptablen Auftritt in TOMA zu realisieren. ISO kombinierte dazu die Funktionen verschiedener Dynamic Travel Components und passte deren Schnittstellen an die AVIS-Formate an. Auf diese Weise wurde eine AVIS-spezifische service-orientierte Architektur etabliert, in der die AVIS-Leistungen nun auch in der TOMA-Welt gebucht werden können. Dabei wurde großer Wert auf die Optimierung der AVIS-internen Prozesse gelegt, um die Buchungen so automatisiert wie möglich abwickeln zu können. Wir sind gespannt auf den Erfolg, den AVIS mit dieser Erweiterung seiner Vertriebskanäle erzielen wird. Dementsprechend hoffen wir, in späteren Ausbaustufen noch weiteren AVIS-Länder­gesellschaften mit unseren Lösungen zu mehr Umsatz verhelfen zu können."
Markus Kretschmer

Verkaufsdirektor von ISO