GDS-Schnittstelle zu Ihrem Reise­vertriebssystem

Eröffnen Sie sich neue Vertriebskanäle und erhalten Sie Zugang zum internationalen Reisemarkt!

CETS Austria, Tourmaster Austria, Amadeus Germany (TOMA) und Sabre Merlin sind die führenden Reisevertriebs­systeme (GDS) in Österreich, Deutschland und Großbritannien. Auch aus anderen Ländern wie Ungarn, der Tschechischen Republik oder Slowenien greifen Reisebüros auf diese Systeme zu, um die Reisen bei Veranstaltern voll automatisiert zu buchen. In Nordamerika können Sie mit der GDS-Schnittstelle Ihre Leistungen über alle dort gängigen Systeme – Amadeus, Galileo, Worldspan und Sabre – vertreiben.

GDS-Integration für Ihre Reiseleistungen

Mit unserer GDS-Schnittstelle bieten wir Ihnen die Möglichkeiten, sich an diese Systemverbünde anzuschließen, um Ihre Reiseleistungen in den oben genannten Märkten direkt zu vertreiben.

GDS-Schnittstelle für folgende Aufgaben

  • programm­technische Kommunikation mit den Rechenzentren
  • Umwandlung der GDS-Nachrichten in Nachrichten für das Veranstalter­system
  • Umsetzung der Veranstalter-Antworten in GDS-Nachrichten
  • Fehlerbehandlung gemäß der GDS-Vorgaben

Das GDS-Interface bildet also die Schnittstelle zwischen dem GDS-Rechenzentrum und Ihrer Veranstalter-Software.

Während die Schnittstelle Ihnen die verkaufsseitige Anbindung an die genannten globalen Distributions­systeme (GDS) liefert, können Sie mit dem sogenannten Multi-CRS Gateway eine einkaufsseitige Anbindung an die Computer-Reservierungs-Systeme (CRS) erstellen.

Bitte kontaktieren Sie uns für weitere Infos.
Kontakt aufnehmen

Referenzen der ISO Travel Solutions

Referenzliste anfordern