Qualitätssicherungs­maßnahmen in der Software­entwicklung

Stabilität und Verlässlichkeit sind die wichtigsten Merkmale einer Software. Die Qualitäts­sicherungs­maßnahmen, mit denen wir arbeiten, setzen an allen neuralgischen Punkten der Software­entwicklung an, von bereits existierenden Lösungen bis hin zu Projektsteuerungs­maßnahmen.

Bei der Software-Erstellung setzen wir auf einen testgetriebenen Entwicklungs­ansatz. Damit können wir auch Sie bei der Einführung einer automatisierten Testumgebung unterstützen. Während der Projektlaufzeit können Sie auf unser umfangreiches Projektmanagement Know-how zurückgreifen. Wir bieten Ihnen von Projekt-Coaching bis hin zur Einführung von Projektmanagement­tools ein breites Spektrum an Möglichkeiten, um Ihr Projekt in Time & Budget abzuwickeln.

Vom Modultest bis zum Hochlasttest

Um Stabilität und Fehlervermeidung bei bestehenden Systemen zu gewährleisten, bietet die ISO-Gruppe neben einer spezifischen Fehleranalyse eine Vielzahl von Testszenarien vom einfachen Modultest bis hin zu einem hochkomplexen Multi-User Hochlasttest, die dies automatisiert übernehmen. Damit sorgen Sie für eine zielgenaue, schnelle Fehleranalyse und stellen sicher, dass bei der Behebung des Fehlers keine unbeabsichtigten Seiteneffekte entstehen.

Sprechen Sie uns an!